Aktuelles

Brauchtum

Die „Karauschen in Maibutter“ siegreich

Weiterlesen...

"Der Mai ist gekommen" auch wenn der Tanz dazu ausfallen muss.

Da sich die Tradition aber nicht im Lockdown befindet, haben wir es uns nicht nehmen lassen, einen Maibaum zu setzen. Selbstverständlich unter Beachtung aller Schutzvorkehrungen. 

St.-Johannes-Schützen Lindern:
Neuer Jugendvorstand mit neuem Konzept

Weiterlesen...

Wetter

 

Brauchtum

Die „Karauschen in Maibutter“ siegreich

w950 h526 x707 y609 c1 gk schiesssport lind ff9fb46324df2c52

Bei der großen Siegerehrung am Schützenheim/Pfarrheim standen die Sieger im Mittelpunkt. Foto: Heinz Eschweiler

GEILENKIRCHEN-LINDERN Das Dorfschießen der St. Johannes Schützenbruderschaft Lindern sah Lindern ein Wochenende im Schießsportfieber. 32 Mannschaften waren am Start.

Aber es wurde nicht nur im Mannschaftswettbewerb spannend, auch der Einzelwettbewerb mobilisierte den Ort.

Bei den Mannschaften jubelte am Ende Team „Karauschen in Maibutter“ mit Raimund Tartler, Hans-Josef Wacker, Toni Wiese und Stefan Cüsters. Die Herren waren Linderns Mannschaftssieger. Platz zwei ging an die Jungschützen mit Dana Krings, Maya Sauer, Simon Gast und Yannik und Fabian Mertens.

Platz drei belegte das Team „Zu Spät“ mit Michael Plum, Verena Plum, Peter Röskes und Sascha Spenger. In der Einzelwertung erhielt Theo Clemens den Siegercup, Platz zwei ging an Raimund Tartler,  Dritter wurde Michel Plum.

(agsb)