Anzahl Besucher

Heute15
Gestern74
Woche532
Monat2095
Insgesamt193673

Aktuelles

Brauchtum

Die „Karauschen in Maibutter“ siegreich

Weiterlesen...

St.-Johannes-Schützen Lindern:
Neuer Jugendvorstand mit neuem Konzept

Weiterlesen...

Termine 2019 veröffentlicht  mehr »

Wetter

Spannende Schießwettbewerbe mit vielen Anwärtern auf die Titel

Letzte Aktualisierung: 12. April 2017, 09:29 Uhr

w950 h526 x750 y500 981a460f89d5f549

Der Jugendvorstand des Bezirksverbandes zusammen mit den Bezirksprinzen und Pokalsiegern (von links): Jungschützenmeisterin Katrin Fenger, Bez.-Jungschützenmeister Stefan Wößner, Pokalsieger Florian Möller, Michelle Zepp, Luca Plein, Bezirksschülerprinzen Yannik Krings und Yustine Fleck, Bezirksprinzen Lars Bögel und Sascha Esser, Pokalsieger Oliver Jansen, Moritz Markgraf, Timo Lenz, stv. Bez.-Jungschützenmeister Dominik Zilgens, Bez.-Schießmeister Rudi Baumanns und Bezirksjugend-Kassierer Simon Lubberich. Foto: Michael Fenger

GEILENKIRCHEN-LINDERN. Die Jung- und Schülerschützen des Bezirksverbandes Geilenkirchen des Bundes der St.-Sebastianus-Schützenjugend (BdSJ) im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) ermittelten kürzlich ihre Bezirksschülerprinzen und Bezirksprinzen. Gleichzeitig wurde auch das Bezirkspokalschießen durchgeführt.

Der Ausrichter der Wettbewerbe, die St.-Johannes-Schützenbruderschaft aus Lindern unter Leitung der Jungschützenmeisterin Katrin Fenger, gaben dem Wettbewerb einen angenehmen Rahmen, und so konnte ein fairer und interessanter Wettbewerb durchgeführt werden. Das Starterfeld war in diesem Jahr erfreulicher Weise wieder gewachsen, so dass man mit zwölf Prinzen und Schülerprinzen und 14 Einzelschützen für die Pokalwettbewerbe einen tollen Wettkampf erleben durfte.

Mit Spannung wurden die Ergebnisse erwartet, die der Bezirksjungschützenmeister Stefan Wößner zusammen mit seinem Jugendvorstand dann am Nachmittag bekanntgab, natürlich nicht, ohne sich vorher bei den scheidenden Bezirksprinzen für ihr Engagement im vergangenen Jahr zu bedanken.

Neue Bezirksschülerprinzen des Bezirksverbandes Geilenkirchen und damit nominiert für das Diözesan-Schülerprinzenschießen am 17. und 18. Juni in Wegberg sind Yustine Fleck, St. Sebastianus Geilenkirchen und Jannik Krings, St. Johannes Lindern. Neue Bezirksprinzen des Bezirksverbandes Geilenkirchen und damit nominiert für das Diözesan-Prinzenschießen, ebenfalls am am 17. und 18. Juni in Wegberg, sind Lars Bögel, St.-Sebastianus-Junggesellen Geilenkirchen und Sascha Esser, St. Johannes Prummern.

Beim Bezirkspokal in der Schülerklasse errang Michelle Zepp den ersten Platz vor Florian Jansen, beide von den St.-Laurentius-Schützen Puffendorf, sowie Luca Plein von den St.-Gereon-Schützen Würm. In der Jugendklasse gingen die Pokale an den erstplatzieren erfolgreichen Schützen von St. Gereon Würm, Timo Lenz.

Die Plätze zwei und drei gingen an die Schützen der St.-Petri-und-Pauli-Schützenbruderschaft in Immendorf, Moritz Markgraf und Oliver Sauren. Die erfolgreichen Schützen nehmen ebenfalls als Mannschaften beim Diözesan-Pokalschießen in Wegberg teil.